Meldungen im Detail

19.12.2019 Donnerstag  Spendenbrief

Rund um die Weihnachtszeit ist die Spendenbereitschaft besonders hoch. Ohne Spenden können wir nicht retten - deshalb gibt es auch dieses Jahr einen Spendenbrief.

 

Liebe Spender/Sponsoren, Mitglieder, Freunde und Interessenten,

das Jahr 2019 liegt fast schon hinter uns. Nun stehen noch die hoffentlich ruhigen Feiertage zum Jahresende an. Dazu wünschen wir Ihnen und Ihren Familien

Frohe, besinnliche Weihnachtsfesttage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020!

Wir verbinden diese Wünsche mit einem herzlichen Dank für Ihre bisherige finanzielle Unterstützung unseres Vereins.

2019 war für die DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen ein bewegtes Jahr, mit dem Höhepunkt der 50-Jahr-Feier im Juli, bei der viele von Ihnen persönlich zugegen waren. Seit nunmehr über 50 Jahren sorgen sich unsere ehrenamtlichen Helfer in vielfältiger Weise um die „Bekämpfung des Ertrinkungstodes“. Die (Schwimm-)Ausbildungen hauptsächlich im Hallenbad Ascholding sind eine wichtige Säule, die andere wichtige Säule ist der Wasserrettungsdienst in St. Heinrich am Starnberger See. Für diese und die weiteren Aktivitäten des Vereins sind wir auf ihre Spenden angewiesen – sei es für die Ausbildungen unserer Helfer und Retter oder für Einsatzmaterial und –fahrzeuge.

Anfang 2019 konnten wir das große Motorrettungsboot Fonsi nach 12 Jahren im Dienst generalsanieren und einige Optimierungen daran mit Hilfe der Werft umsetzen. Ebenso haben wir den noch älteren Mannschaftstransportwagen Sprinter nochmal für ein paar weitere Jahre hergerichtet, insbesondere war eine Entrostung erforderlich. Die Arbeiten an den beiden Fahrzeugen sind hervorragend gelungen.

Auch für 2020 haben wir ein paar Baustellen im Fokus. Dringendstes Problem ist aber erstmal der derzeitige hoffentlich im Januar vorübergehende Wegfall unserer Trainingsstätte Hallenbad Ascholding. Dort lernen wir nicht nur Kindern das Schwimmen in Anfängerschwimmkursen und fortgeschrittenen Kinder- und Jugendschwimmtrainings, sondern bilden unsere Wasserretter für die Sommermonate fort, die den Dienst an der Wasserrettungsstation St. Heinrich aufrechterhalten.

In den Vorjahren haben wir den Spendenbrief mit den DLRG-Badeenten gestaltet, mit denen es je nach Sichtweise „den Bach hinuntergeht“ oder die sich zur Rettung mutig in die Fluten wagen.

Wie dem auch sei, auf Spenden sind wir als gemeinnütziger Verein jedenfalls angewiesen. Bei uns geht jeder Euro Spendengeld direkt in die „Bekämpfung des Ertrinkungstodes“.

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, dass unseren Wasserrettern weiterhin Ausbildung und Ausrüstung für ihre wichtige gemeinnützige Arbeit zur Verfügung stehen. Wir hoffen auch in 2020 auf Ihre Verbundenheit und Ihre Unterstützung, damit wir uns um die finanzielle Seite nur wenig Sorgen machen müssen. So können wir uns trotz aller Herausforderungen voll auf unsere Aufgabe „Bekämpfung des Ertrinkungstodes“ konzentrieren.

Denn Retten kostet Geld - Ertrinken kostet das Leben.

Spendenkonto

DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen e.V.
Raiffeisenbank Isar-Loisach eG
IBAN: DE21 7016 9543 0000 0046 18
BIC: GENO DEF1 HHS

Stichwort: Spendenbrief
(bitte geben Sie ggfs. für eine Spendenquittung Ihre Adresse an)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung – und alles Gute für das Jahr 2020!

Ihr DLRG Ortsverband Schäftlarn-Wolfratshausen e. V.

 

 

Kategorie(n)
Vorstand/Vorstandschaft, Allgemeines, Leitung Ausbildung, Leitung Einsatz, DLRG-Jugend

Von: Mathias Feichtbauer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Mathias Feichtbauer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden