Wasserrettungsstation St. Heinrich

Unsere Wachstation, seit 2010 geplant, ist seit 2012 in Betrieb und seit 2013 eingeweiht.Von dort aus rücken unsere Wasserretter jedes Wochenende und feiertags von Mai bis September zu Einsätzen aus und wachen über den Starnberger See. Ganzjährig ist die Station ein wichtiger Punkt für unseren Verein.

Die Station bietet uns eine Anlaufstelle für SEG-Einsätze, für Ausbildungen, für die Jugendarbeit, aber auch für Gremienarbeiten der Vorstandschaft. Wir sind froh, unsere Station aus gigantischer, ehrenamtlicher Eigenleistung geschaffen zu haben und hoffen, dass sie dem Verein noch mehrere Jahrzehnte dient.

Wir freuen uns über jeden Besuch!



Anschrift

Buchscharnstraße 13
82541 Münsing/St. Heinrich

☎ 08801 912083
Wochenende (Mai bis September)


Projektverlauf

Sponsoren


Bautagebuch

2009 - Hintergrund - Hochwasser

Rund 150 Gäste fanden sich bei der offiziellen Einweihung der Wasserrettungsstation St. Heinrich am 20. Juli bei strahlendem Sonnenschein ein. Bernhard Link, erster Vorsitzender des DLRG OV Schäftlarn-Wolfratshausen e.V., konnte zahlreiche Spender und Sponsoren, eigene Mitglieder und Mitglieder befreundeter Organisationen, sowie Vertreter der Politik, unter ihnen die Bürgermeister Grasl und Dr. Ruhdorfer, begrüßen.

Nach der Begrüßung übernahmen schnell der katholische Vikar, Herr Schillinger, und die evangelische Pfarrerin, Frau Stamm, für einen ökumenischen Gottesdienst unter fast freiem Himmel im offenen Zelt neben der Wasserrettungsstation. In diesen Gottesdienst wurde die Geschichte des Baus, auch garniert mit einigen Anekdoten aus der Bauzeit, nahtlos integriert. Das Jugend‐Einsatz‐Team (kurz JET), der Nachwuchs der Rettungsschwimmer, trug die erstellten Fürbitten vor. Immer wieder wurde das Bild der starken Gemeinschaft verwendet.

Im größten Teil haben sich die Mitglieder ihre neue Wachstation selbst gebaut, in der nicht nur optimaler Wasserrettungsdienst stattfinden kann, sondern auch die Jugendarbeit und gesellige Aktivitäten nicht zu kurz kommen sollen. Alle Erbauer sind mächtig stolz auf das Erreichte, endlich eine eigene auf die Bedürfnisse der Wasserretter abgestimmte Wachstation. Der Dank an die komplette Mannschaft der Helfer aber auch Spender bestimmte die Ansprache von Bernhard Link. Die Vertreter der Politik lobten die ehrenamtliche Tätigkeit der Wasserretter und übergaben gemeinsam in einer interkommunalen Geste einen geschnitzten Christophorus, den Helfer aus der Wassernot. Dieser wird selbstverständlich in der neuen Wachstation einen Ehrenplatz erhalten.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen als Abschluss des offiziellen Teils, bot der DLRG OV Schäftlarn‐Wolfratshausen e.V. einen „Tag der offenen Stationstür“ für die Öffentlichkeit an. Einige Badegäste nutzten das Angebot, sich über die ehrenamtliche Tätigkeit des Vereins zu informieren und ließen sich insbesondere auch den Automatisierten Externen Defibrillator (AED), ein Gerät zur Bekämpfung des plötzlichen Herztods, demonstrieren. Und auch ein Blick in die frisch eingeweihte Wasserrettungsstation war möglich. Aber auch das Kuchenbuffet, das die Mitglieder gezaubert hatten, erfreute sich reger Beliebtheit. Für die Kinder gab es diverse Bastel‐ und Spielangebote sowie DLRG Luftballons in allen Farben.

Die Wasserrettungsstation am Badeplatz am Karniffelbach in St. Heinrich ist nun offiziell eingeweiht. Jeden Samstag und Sonntag während der Sommermonate ist diese besetzt und mindestens drei Wasserretter wachen über Schwimmer, Segeler, Surfer und andere Wassersportler.


Sehen Sie dazu folgende Presseartikel