Medizin

Wir sind als "Ermächtige Stelle der Aus- und Fortbildung in der Ersten Hilfe" zertifiziert, das bedeutet, wir dürfen für die Berufsgenossenschaften betriebliche Ersthelfer ausbilden. Das ist Anerkennung für unsere Ausbildungen jedoch gleichzeitig Verpflichtung für eine hohe Qualität der Ausbildung. Die Berufsgenossenschaften bezahlen für die Ausbildung der betrieblichen Ersthelfer, fordern auf der anderen Seite eine entsprechende Anzahl an Ersthelfern vorzuhalten.

Unsere Erste-Hilfe-Ausbildungen können für alle Zwecke herangezogen werden. Sei es die Ausbildung von Ersthelfern im Betrieb, die Jugendleiterausbildung, Trainerscheine, das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber oder Gold und selbstverständlich auch für das Erlangen einer Fahrerlaubnis (Führerschein).

Spezielle Angebote für Sie

Gerne veranstalten wir speziell für Ihr Unternehmen/Ihre Organisation einen Erste-Hilfe-Lehrgang. Wir sind berechtigt, Kurse nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaften (BG) durchzuführen. Wenn Ihre BG den Unkostenbeitrag übernimmt, ist der Kurs für Sie vollkommen kostenfrei. Inhaltlich bereiten wir die Themen zielgruppengerecht auf und setzen die Schwerpunkte in Rücksprache mit Ihnen passend zu dem Arbeitsumfeld der ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Aktuell sind keine Seminare / Veranstaltungen / Tagungen vorhanden.


Erste-Hilfe-Lehrgang (9 UE)

Der Erste-Hilfe-Lehrgang (9 UE) bildet die Standardqualifikation für betriebliche Ersthelfer seit 2015. Die Ausbildung besteht aus neun Unterrichtseinheiten à 45 Minuten und kann privat oder von Firmen besucht werden. Nach Rücksprache finden die Lehrgänge unter der Woche, abends oder am Wochenende statt.

Es wird unter anderem die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit einem AED (Automatisierter externer Defibrillator) trainiert und vertieft. Viele verschiedene Krankheitsbilder werden angesprochen, erläutert und im Anschluss die korrekten Maßnahmen entsprechend erklärt.

Erste-Hilfe-Fortbildung (9 UE)

Die Erste-Hilfe-Fortbildung (9 UE) dient der Sicherung der in der Grundausbildung erworbenen Kompetenzen und umfasst eine Dauer von 9 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Darauf aufbauend werden für die Teilnehmer spezifische Krankheitsbilder, Unfälle und Verletzungen erklärt, dargestellt und trainiert.

Die Sonderform der Erste-Hilfe-Ausbildung/Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder (9 UE) fokussiert sich auf die Vermittlung lebensrettender Sofortmaßnahmen an Erwachsenen und Kindern. Hierbei wird auf den spezifischen Bedarf und Anforderung der Teilnehmer der Zielgruppe eingegangen.


Sanitätshelfer (San A)

Qualifikationsabzeichen_Sanitätshelfer

In mindestens 24 Unterrichtseinheiten wird umfangreiches Wissen zu den Grundkenntnissen des Erste-Hilfe-Lehrgangs ergänzt.

Voraussetzungen:

  • Mindesalter 15 Jahre
  • Erste-Hilfe-Kurs oder Fortbildung (Gültigkeit gemäß Prüfungsordnung

Inhalte (exemplarisch)

  • Bodycheck
  • Sanitäts- und Notfallmaterial
  • Blutdruckmessung
  • Sauerstoff
  • Störungen von Atmung und Kreislauf
  • AED
  • Schock
  • akute Krankheitsbilder
  • thermische Schäden
  • Knochenbrüche
  • HWS-Stützkragen
  • Bedrohliche Blutungen (inkl. Tourniquet)
  • Hygiene
  • Patiententransport

Prüfung

  • theoretische Prüfung
  • praktische Prüfung
  • HLW-Prüfung

Sanitäter (SanB)

Qualifikationsabzeichen_Sanitäter

Auf den Lehrgang zum Sanitätshelfer baut der Sanitäter-Lehrgang (San B). Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Lehrgangs können die Sanitäter spezielle Hilfsmittel bei Notfallpatienten einsetzen. Dazu zählen beispielsweise das Spineboard ("Wirbelsäulenbrett") und der Larynxtubus als Beatmungshilfsmittel.

Voraussetzungen:

  • erfolgreich absolvierter San-A-Lehrgang (Gültigkeit gemäß Prüfungsordnung)

Inhalte (exemplarisch)

  • Larynxtubus
  • Vorbereiten von Medikamenten
  • Assistenz bei Injektion und Infusion
  • Taucherkrankheiten/Tauchunfälle
  • Wunden und Verbände
  • Retten bei einem Badeunfall
  • Spineboard und CombiCarrier
  • Vakuummatratze
  • Beckenbruch
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Hygiene
  • Einsatz bei Großschadenslagen

Prüfung

  • theoretische Prüfung
  • praktische Prüfung
  • HLW-Prüfung